Bibliography
January 1, 1994
Meisterwerke der Kunst, Isis Verlag AG, Schweiz
ZEITGENÖSSISCHE MALEREI
Helnwein, Gottfried, österr. Maler, Grafiker, *1948 in Wien.
Helnwein gehört mittlerweile zu den international populärsten Malern der Gegenwart. Seine künstlerischen Ursprünge liegen allerdings in seiner österreichischen Heimat: Mit dem Magischen Realismus Hausners verbindet ihn die ins Surreale gehende Überzeichnung des Bildgegenstandes, mit Hermann Nitsch und dem Wiener Aktionismus der Hang zur Inszenierung von Blut, Gewalt und Perversion.
(Seite 783)
Helnwein besuchte zunächst die Höhere Grafische Lehr- und Versuchsanstalt in Wien. Anschliessend absolvierte er ein Studium an der Akademie der Bildenden Künste bei Prof. Rudolf Hausner. Längere USA-Aufenthalte folgten. 1982 traf er die Rolling Stones und fertigte Porträts der Bandmitglieder an. Von diesem Zeitpunkt an wurden seine realistischen Bilder und Grafiken als Illustrationen für Zeitschriftentitel, Plattencover u.a. immer begehrter. 1983 wurde er von der Zeitschrift "Tip" zum Künstler des Jahres gewählt. Kurz darauf erschien ein erster Dokumentarfilm über sein Leben und Werk, in dem u.a. Mohamed Ali mitspielte. Im selben Jahr entstanden auch die ersten Studien seines berühmten SELBSTPORTRÄTS mit Zangen in den Augen, das er daraufhin in verschiedenen Durchgängen variierte.
Helnwein gehört mittlerweile zu den international populärsten Malern der Gegenwart. Seine künstlerischen Ursprünge liegen allerdings in seiner österreichischen Heimat: Mit dem Magischen Realismus Hausners verbindet ihn die ins Surreale gehende Überzeichnung des Bildgegenstandes, mit Hermann Nitsch und dem Wiener Aktionismus der Hang zur Inszenierung von Blut, Gewalt und Perversion.
© 1994 by Isis Verlag AG, Chur/Schweiz




back to the top