Bibliography
May 5, 2006
Verlag Eichborn
Dietmar Schönherr
Sternloser Himmel: ein autobiographischer Roman
meinem Blickfeld, hält mir dann einen Handspiegel vors Gesicht. Mein Spiegelbild sieht aus wie einer der vermummten Köpfe von Gottfried Helnwein. Nur das linke Auge, blutunterlaufen, und der Mund sind frei. ...
Der in Teilen autobiografische Roman erzählt die Geschichte der Brüder Daniel und David, Söhne eines österreichischen Generals, die im letzten Kriegsjahr noch eingezogen werden. Der Dienst endet für Daniel schnell, als er für den Film entdeckt wird. Als Daniel viele Jahre später nach Nicaragua entschwindet und dort in den Kriegswirren erschossen wird, erzählt David anhand von Tagebüchern ihre Geschichte. Am Ende schlüpft David nach einem schweren Autounfall in Daniels Haut, sorgt als Shakespearedarsteller für Furore, lebt mit Daniels Frau Birthe und setzt sein Werk in Niceragua fort. Eine spannend erzählte, gefühlvolle Geschichte, die auch stilistisch überzeugt.
Titel
Sternloser Himmel: ein autobiographischer Roman
Autor
Dietmar Schönherr
Verlag - Eichborn, 2006
ISBN - 3821809221, 9783821809229
191 Seiten














back to the top