September 4, 2005 - October 2, 2005
Ludwig Museum Schloss Oberhausen
Peter Pachnike
Chief Curator
Beautiful Children
One man show
Ludwig Museum Schloss Oberhausen
19. Juni bis 2. Oktober 2005

Wilhelm-Busch-Museum Hannover
13.März 2005 - 05.Juni 2005
„Ein göttlich Wesen ist das Kind, solang es nicht in die Chamäleonsfarbe der Menschen getaucht ist. Es ist ganz, was es ist, und darum ist es so schön. Der Zwang des Gesetzes und des Schicksals betastet es nicht; im Kind ist Freiheit allein. In ihm ist Frieden; es ist noch mit sich selber nicht zerfallen“
Friedrich Hölderlin
I Walk Alone
mixed media (oil and acrylic on canvas), 2003
"Beautiful Children" Ludwig Museum Schloss Oberhausen
2005
Öffentliche Führung:
Jeden Sonntag 11.30 -12.30 Uhr, kostenfrei zzgl. erm. Eintritt
Helnwein – ein Künstler als Provokateur (Führung I)
Durch raffinierte Eingriffe in die Bildkomposition und satirische Verfremdung irritiert Helnwein unsere Wahrnehmungsgewohnheiten. In der Ausstellung zeigen seine spektakulären monumentalen Bilder die subversive Kraft der Kunst in höchster Vollendung.
Beautiful Children (Führung II)
Zentrales Thema ist das Kind: Sowohl in alltäglichen Szenen wie auch in historisierenden Bildern Helnweins erscheint es als das eigentliche Opfer unserer Zeit. Die Bilder zerstören das Klischee der glücklichen Kindheit und machen den Betrachter zum Mitwisser und Mittäter.
Malerei und Fotografie (Führung III)
Was wie fotografierte Realität erscheint, erweist sich bei näherem Hinsehen als gemalt. Lasierende Farbschichten verleihen den Gemälden Helnweins ein altmeisterliches Leuchten. Virtuos zitiert er berühmte Gemälde oder greift auf das Pathos mittelalterlicher Andachtsbilder zurück .
Anmeldungen und Infoline
Mo. - Fr. 8 - 15 Uhr
Tel: 0208 412 49 22
Fax: 0208 412 49 13
sekretariat.ludwiggalerie@oberhausen.de
The Golden Age 1 (Marilyn Manson)
photograph, 2003, 200 x 130 cm / 78 x 51''
Ludwig Museum Schloss Oberhausen
2005




back to the top