October 1, 1988
Basler Zeitung
rst.
Bilderstrasse von Gottfried Helnwein zur "Photoszene 1988" in Köln
Im Rahmen der "Internationalen Photoszene 1988" in Köln hat der Künstler Gottfried Helnwein eine Bilderstrasse installiert, die sich auf einer Länge von hundert Metern zwischen dem Kölner Dom und dem Museum Ludwig erstreckt.
Ninth November Night
Installation, 1988
Mit dem Projekt "Neunter November Nacht" denkt Helnwein an die Reichskristallnacht vom 9. auf den 10. November 1938.
Helnwein konfrontiert die Passanten mit übergrossen Kindergesichtern in endlos scheinender Reihe.
Kinder, wie zur KZ-Selektion aufgereiht.
Erinnert werden soll an die Wahnidee, Wert oder Unwert von Menschen an der Form ihrer Nasen und Ohren, am Haar oder an der Augenfarbe zu messen,
in Erinnerung gerufen wird die perverse Heilslehrevon der auserwählten Rasse.
Helnwein hofft, ein Publikum anzusprechen,das im allgemeinen nur noch die Bildersprache der Werbung im städtischen Ambiente wahrnimmt.
Neunter November Nacht
1988, 1000 cm x 400 cm / 393'' x 157''




back to the top