January 1, 1997
www.michaeljackson-news.de
Aktion „UNESCO Kinder in Not“
Michael Jackson signiert „Graphische Mappen UNESCO Kinder in Not“ mit Helnwein - Lithographie
Nachdem 1995 die ‘Erste graphische Mappe für UNESCO Kinder in Not’ von der Galeristin, Manuela Mersmann, in Düsseldorf mit Originalgraphiken von Gottfried Helnwein, Heinrich Tessmer, Lothar Böhme und Werner Liebmann in einer Auflage von 50 Exemplaren herausgegeben wurde, waren diese Mappen innerhalb kürzester Zeit vergriffen.
Michael Jackson signiert „Graphische Mappen UNESCO Kinder in Not“ mit Helnwein - Lithographie
Wayne und Yanik, Michaels Bodyguards, kommen als erste durch den Eingang auf die Bühne, dann Michael. Er trägt einen langen schwarzen Mantel und wirkt irgendwie erwartungsvoll und selbstsicher. Nach einer kurzen Begrüßung durch die UNESCO Botschafterin Ute-Henriette Ohoven, setzt sich Michael an den kleinen Tisch - mir genau gegenüber. Eine Dame in schwarz-weißem Kleid hält ihm eine Auswahl Edding-Stifte hin: rot, schwarz, blau und grün. Michael entscheidet sich für den Roten. Zögert aber dann und fragt nach einem anderen „Pen“. Leider gibt es aber keinen anderen und er unterschreibt die zwei Editionen „Graphische Mappen UNESCO Kinder in Not“, mit dem roten Filzstift. Der Erlös aus dem Verkauf der Mappen kommt der Aktion „UNESCO Kinder in Not“ zugute. Auch die Hälfte der Eintrittsgelder des Phantasialandes von zwei Tagen, werden dieser Aktion zugute kommen. Insgesamt will das Phantasialand 500.000 DM zusammentragen für die Aktion der UNESCO zur Unterstützung der Straßenkinder von Kalkutta.
Zum Schluss schüttelt Michael noch einer weißen Phantasialand-Tiger-Figur, die die ganze Zeit im Hintergrund gestanden hatte, die Pfote und dann ist er auch schon fast wieder zur Tür raus. Die Fotografen bedanken sich noch ganz artig bei ihm für die Fotos. Mir hatte es leider die Sprache verschlagen ...
Später am Hyatt sehe ich ihn nur noch einmal kurz am Fenster, man kann ihn aber kaum durch die verspiegelten Scheiben des Hyatt erkennen. Sehr viele Fans warten dort wieder auf ihn. Es ist ziemlich kalt und nass geworden, daher beschließe ich doch lieber endlich nach Hause zu fahren.
Text aus der Presseinformation der Galerie Mersmann zu den ‘Graphischen Mappen UNESCO Kinder in Not’:
Nachdem 1995 die ‘Erste graphische Mappe für UNESCO Kinder in Not’ von der Galeristin, Manuela Mersmann, in Düsseldorf mit Originalgraphiken von Gottfried Helnwein, Heinrich Tessmer, Lothar Böhme und Werner Liebmann in einer Auflage von 50 Exemplaren herausgegeben wurde, waren diese Mappen innerhalb kürzester Zeit vergriffen.
1996 erschien die ‘Zweite graphische Mappe UNESCO Kinder in Not’ mit Werken von Günter Uecker, Karl Otto Götz, Werner Liebmann, Lothar Böhme, Hans Vent und mit einer Originalgraphik des weltberühmten Schauspielers, Richard Chamberlain. Auch diese Mappe war ein riesiger Erfolg. Es handelt sich ausschließlich um Originalgraphiken und nicht um drucktechnisch hergestellte Reproduktionen, die damit einen beträchtlichen künstlerischen Wert haben.
Das Prinzip dieser graphischen Mappen beruht auf der Idee, kulturelles und soziales Engagement zu verbinden. Der gesamte Verkaufserlös kommt zu 100% der Aktion UNESCO Kinder in Not zugute. Damit leisten die Künstler und die Erwerber der Mappe einen Beitrag, den notleidenden Kindern dieser Welt, unabhängig von Rasse, Religion oder politischer Anschauung, zu helfen. Die Realisierung eines solchen Projektes erfordert vordringlich die Unterstützung durch die Künstler selbst, die bereit sind, die Druckvorlagen für die Gesamtauflage zu liefern. Zudem bedarf es Sponsoren, die das Projekt finanzieren. Die Realisierung des Mappen-Projektes erfolgt durch die Galerie Mersmann (Rather Str. 49 a, 40476 Düsseldorf).
Inzwischen haben die graphischen Mappen UNESCO Kinder in Not einen sehr hohen Bekanntheitsgrad und immer mehr Künstler und Sportler helfen durch die zusätzliche Signierung der Mappe auf dem Vorsatzblatt, den Verkauf anzuregen. Durch die Übernahme solcher ‘Patenschaften’ erhöht sich der Sammlerwert der Mappe um ein mehrfaches.
Bisher signierten u. a. Arnold Schwarzenegger, Mister Universum Ralf Möller, die Superstars der World Wrestling Federation (WWF), Monserrat Caballé, Jule Neigel, Placido Domingo, Jonny Cash und viele andere. Damit zeigten sie ihr Engagement für die gute Sache.
Die Zweite graphische Mappe UNESCO Kinder in Not erschien in einer weltweiten Gesamtauflage von 100 Exemplaren, davon wurden 70 Exemplare für die Aktion UNESCO Kinder in Not verkauft, 20 Exemplare erhielten die Künstler und Sponsoren als Belege, 10 Exemplare stehen der UNESCO für Ausstellungszwecke zur Verfügung.
Jede Originalgraphik wurde vom jeweiligen Künstler nummeriert, betitelt und handsigniert sowie auf dem Vorsatz durch eine bekannte Persönlichkeit zusätzlich signiert.
Jede Graphik wurde auf Bütten gedruckt und hat ein Papierformat von 45 cm x 35 cm. Der Verkaufspreis beträgt für die ‘Zweite graphische Mappe UNESCO Kinder in Not’ DM 2.200,- Restexemplare der ‘Ersten graphischen Mappe UNESCO Kinder in Not’ können für DM 1.500,- erworben werden.
Wir freuen uns, dass zu den großen Persönlichkeiten, die bisher diese Mappe signierten, nun der „King of Pop“, Michael Jackson, einige Exemplare der ‘Ersten graphischen Mappe UNESCO Kinder in Not’ signiert.




back to the top