Internet
June 20, 2010
negativ-film
www.negativ-film.de
Simon Frauendorfer
DER KÜNSTLER GOTTFRIED HELNWEIN - DIE STILLE DER UNSCHULD (2009)
Der Österreicher Gottfried Helnwein ist einer der provokantesten Künstler seiner Generation. Mit seinen Malereien und Fotographien – die sich mit unterschiedlichen Reizthemen wie dem Nationalsozialismus, Kindesmisshandlungen oder Entfremdungszuständen auseinandersetzen – erntet er sowohl Zuspruch als auch Ablehnung. Der über zwei Jahre entstandene Dokumentarfilm von Claudia Schmid zeigt den Künstler als besonders ruhigen, einfühlsamen Menschen, der die Tendenzen der Gesellschaft mit hoher Präzision erfasst und in seinen Werken widerspiegelt. Die Filmemacherin riskiert mit ihrem Künstlerportrait einen Blick hinter die Fassade des enfant terrible und wird mit äußerst interessanten Interviews belohnt, die Biographie, Ansichten und Inspirationen Helnweins durchleuchten. Dabei erweist sich die konstant ruhige Inszenierungsweise als treffendes Stilmittel, um der Person und dem Werk gerecht zu werden.




back to the top